Wolfgang Bosbach beim Lions Club Overath

Herr Wolfgang Bosbach hat im Rahmen eines Gastvortrags zum Thema NSA Spähaffäre eine Vielzahl von Informationen und Gedanken rund 30 Lions Club Overath Mitgliedern und ausgewählten Gästen im Schloss Auel gegeben. Dank seines detaillierten Wissens über die Inneren Sicherheit der Bundesrepublik Deutschland aber auch für die Menschen in Deutschland konnten den Teilnehmern tiefere Einblicke in Strukturen und Zusammenhänge vermittelt werden . Auch wichtige Aspekte der Zusammenarbeit zwischen europäischen Staaten und den USA wurden thematisiert und eindrucksvoll erklärt. Herr Bosbach zeigte anhand einer Vielzahl von Beispielen auf, wie wichtig der Austausch von Informationen zwischen Nachrichtendiensten ist. Gleichzeitig betrachtet er immer kritischer die Vorgehensweise der USA massenweise und weltweit Daten zu sichten und zu sichern.

In einer Vielzahl von geführten Gespräche, die Herr Bosbach aufgrund seiner Funktion auch als Vorsitzender des Innenausschusses des deutschen Bundestags vorgenommen hat , ist ihm bewusst geworden, dass die USA und Deutschland zwei unterschiedliche Denkansätze zum Thema Datenschutz haben. Hier treffen zwei grundsätzliche unterschiedliche Welten aufeinander, die man wohl nicht so rasch auf einen Nennen bringen kann.

 

Nach Ende des engagierten und mit vielen interessanten Beispielen gespickten Vortrags gab es noch eine anregende Frage- / Antwortrunde. Auch hier hat Herr Bosbach sich viel Zeit genommen. Keine Frage blieb unbeantwortet. Er hat alle Zuhörer wieder in den Bann gezogen. Der Abend konnte in unkomplizierter Atmosphäre bei einem kleinen Imbiss und Kölsch auf der Terrasse Schloss Auel ausklingen. Ein spannender und kurzweiliger Abend für den Lions Club Overath und den Gästen.